Wanderbericht „An der Ammer entlang“

Am 28.04.2019 trafen sich um 13:00 Uhr trotz Starkregens 34 Personen am Bach. Wir fuhren in Fahrgemeinschaften nach Tübingen zum Parkplatz in der Sindelfinger Straße, wo wir auf weitere 10 Mitwanderer trafen. Der Regen hatte inzwischen aufgehört. Von dort wanderten wir an der Ammer entlang, die zwischen Rheinlandstraße und Rappstraße renaturiert wurde.

Ein Stück mussten wir an der Grabenstraße entlang gehen, bis wir den alten Botanischen Garten erreichten. Wir überquerten die Wilhelmstraße und gingen am Technischen Rathaus vorbei die Himmelsleiter hoch zur Doblerstraße. Dort gab es den Gipfelschnaps. Weiter ging es über die Germanenstaffel, von wo man einen herrlichen Blick über die Stadt hat, zum Neckartor und die Neckarmauer (Zwingel) entlang bis zum Hölderlinturm. Über die Bursagasse stiegen wir zur Münzgasse hinauf und weiter zum Schloss.


Im Schlosshof erwartete uns unser Serviceteam mit Kaffee und Kuchen, Secco, Most und Saft. Gut gestärkt ging es ins Schloss, wo wir eine 2-stündige Führung von Gerhard Kehrer genossen. Anschließend wanderten wir über den Kapitänsweg zur Haaggasse und weiter durchs Hasengässle zur Ammergasse. Weiter ging es über den Haagtorplatz, die Schwärzlocher Straße entlang zum Westbahnhof. Dort im Cafe Coyote ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Wanderführer und Bericht: Armin Denneler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.