Bericht vom Familien-Skiwochenende im Bregenzer Wald – Schetteregg

Zum ersten Mal machte sich die Familienwandergruppe in der jetzigen Zusammensetzung auf den Weg in die Berge zum Skifahren. Am Freitagnachmittag reiste jede Familie in Eigenregie zum „Lifthus Schetteregg“ an. Das Bangen um gute Skibedingungen im Voraus konnte nun genommen werden – viele Kinder sahen in diesem Jahr zum ersten Mal endlich Schnee!

Es war quasi der perfekte Zeitpunkt für das Skiwochenende, denn es hatte genügend Schnee zum Skifahren, die Sonne lachte das komplette Wochenende und vom bevorstehenden Sturm „Sabine“ war noch nichts zu spüren.

Am Freitagabend ließen wir es uns gemütlich beim mitgebrachten Vesper gutgehen. Neu für uns war, dass wir morgens das Frühstücksbuffet im angrenzenden „Lifthus“ genießen durften. Alles sehr lecker und total entspannt, so konnten wir alle gut gestärkt – ohne noch zuvor abspülen zu müssen – sofort auf die Piste. Es hat schon was, wenn man vor der Haustüre die Ski anschnallen und sofort in den Sessellift einsteigen kann. Zur Mittagspause fanden sich alle ohne Verabredung am einzigen Restaurant im Skigebiet ein. Die großen Kinder konnten nun schon alleine die Pisten abfahren – das ist der Vorteil von einem überschaubaren Skigebiet. Den Überraschungs-Geburtstagskaffee mit leckeren selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Tee und Kaba haben wir uns im Gemeinschaftsraum schmecken lassen. Bis dann alle geduscht und sich frisch gemacht hatten gab es auch schon das Abendessen, das zur Halbpension an diesem Tag gehörte. Mit geselligen Spielen, toben und gemütlichem Beisammensein haben wir dieser Tag ausklingen lassen.

Auch am Sonntagmorgen haben wir uns das Frühstücksbuffet schmecken lassen. Heute mussten wir allerdings schon am Vormittag die Zimmer räumen. Die Kinder konnten derweil schon wieder alleine die Pisten abfahren. Mittagsrast bei Sonnenschein, noch einmal ein paar Schwünge den Berg hinab und schon hieß es: „Auf Wiedersehen bis zum Sommer“.

Fazit: Für dieses Jahr waren es absolute Traumbedingungen, denn zuvor und auch danach war die Kombination von Schnee und Sonnenschein kaum mehr gegeben. Ein rundum gelungenes Skiwochenende! Schnee war ausreichend vorhanden, die Sonne lachte, die großen Kinder konnten alleine die Pisten abfahren – was will man mehr.

Eckhard und Christof

Bericht herunterladen (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.